ÖFFNUNGZEITEN:

MO-MI: 20.30-06.00 (MIND. 04.00)

DO-SA: 20.30-06.00

AN TAGEN VOR EINEM FEIERTAG 20.30-06.00

“Coyote” Club-Lounge

Salzgries 4  1010 Wien

Tel.:01/2766644Fax.:01/2310287

Reservierungen an:

mk@coyote-bar.at           




Home NEWS Eventkalender Gallery über Uns  Crew Kontakt Wochenplan Coyote-Shop

Grundgedanke des Coyote

Unser Motto: 
Geschlafen wird wo anders!
denn bei uns ist immer was los!Bei uns hört die Party erst am frühen Morgen auf,
in einer Nacht kann viel geschehen, das sollte man nicht verschlafen!

´Wo soll ich beginnen ? Bei mir ? Meinen ersten Gedanken und Vorstellungen des Lokals ?  Ich glaube am besten mit einer mir häufig gestellten Frage:” Wie bist du zu diesem Lokal gekommen ?“ Den meisten beantworte ich diese Fragen damit,dass ich auf die Bank ging,mein Konto plünderte,einen Kredit aufnahm und das Ding kaufte!;-)


Aber ganz  so einfach war das natürlich nicht!Ich hatte mir vorher auch andere Objekte angesehen  aber die am besten zu meiner Idee des “Coyote” passende Location war das alte “Schröder”.Ich hatte dabei sofort ein Bild vor Augen  wie es aussehen wird (bin noch nicht fertig mit dem Lokal da kommt noch so einiges auf mich und euch zu , aber keine Panik, der Stiel bleibt ganz der Alte!) . Also wie oben erwähnt auf zur Bank und und das Ding kaufen!


Ich und einige Leute welche teils später auch bei mir arbeiteten,meine Freunde und meine Familie  fingen am 01.07.2002 an, dass alte Lokal komplett aushöhlen und neu aufzubauen.Den Boden , die Bar, die Elektrik, die Toiletten  - einfach alles. Nach einem Gewaltakt und 18 Tagen fast zur Gänze ohne Schlaf - wir arbeiteten  von 07.00 Uhr bis mindestens 02.00 Uhr -   bewegten Container mit 35 Kubikmeter , so um die 30-40 Tonnen Schutt und Altmaterial aus dem Laden. Um es vorweg zu nehmen, nicht alles verlief reibungslos ab.Ich schrieb die erste Getränkekarte so gegen 17.00 Uhr am Eröfnungstag.Das Chaos mit den Preisen könnt ihr euch  bestimmt vorstellen!Fünf Stunden vor der Gastroeröffnung (war unser WARM UP) beim aufstellen und fixieren des letzten Tisches bohrten wir eine  Wasserleitung an  und mussten den Fliesenboden wieder zur Gänze aufstemmen alles zu reparieren und Verputzen!Nur trocknet Fugenmasse und Kleber nicht so schnell,..;-)

Die Fliesen brachen und wir mussten sie am nächsten Tag wieder erneuern. Zum Glück hafteten  sie  dann!Ein anderes Problem hatten wir zuvor mit dem Boden .40% war mit Strassenteer überzogen  wir besorgten uns einen Schaber, ein Riesenteil und schweineteuer zum Ausborgen! Als wir mit 2/3 fertig waren und viel Zeit verloren hatten,kam ein  Freund welcher vorbei schaute auf die Idee,” warum abschaben?”...”acht es heiß und benutzt es als Kleber so müsst ihr auch nicht den Boden erneuern wenn ihr zu fest  geschabt habt!” (ja ja wir sind ganz Intelligent ;-) ). Uns fielen Trümmer auf die Köpfe (ein Bekannter hat zuerst die unteren Schrauben los gemacht), kämpften gegen die Zeit und mit Kabeln die ins Nichts führten!Aber wir haben es trotzden geschafft!! Der Zeitplan konnte eingehalten werden und es wurde pünktlich am 19.07.2002 um 19.30 Uhr eröffnet! Zu diesem Zeitpunkt ging uns das Geld fast zur Gänze aus,um damit die Getränkelieferanten zu bezahlen,also mussten  Tageweise bestellen...meistens zu wenig.Der Ansturm war so enorm,sodass uns permanent die Getränke ausgingen!        

The beginning of  “Coyote”
19.07.2002

Aber  fertig waren wir noch lange nicht.Meistens arbeitete ich unter der Woche bis spät in die Nacht z.b. an der Garderobe!Ihr müsst euch das so vorstellen:Ich schraubte, sägte und hämmerte als der Laden geöffnet hatte. Alle...und ich meine wirklich ALLE konnten MIR (Anm: dem Chef ;-) ) beim Arbeiten zusehen!


Manche fragten sich,was ich da mache andere feuerten mich an,aber die meisten fanden es sehr Lustig  vorallem wenn etwas nicht klappte! Aber wie sagt man?Aller Anfang ist schwer. Im Sommer 2004 bauten wir den jetzigen Nichtraucherbereich in 2 Tagen die Glasziegelbar mit 17 Metern!Eine von 7 der größten Glasziegeltheken  in einer Bar (die in Foren beschrieben wurden )und die erste so viel wir wissen in Wien.


Nach kleineren Renovierungen und  Optimierungen  des Lokals 2006-2007 stand die nächste Renovierung 2009 an!Alle neu und auf Anfang!Wir erweiterten das Glasziegelkozept auf den DJ-Bereich und auf die hintere Bar!Wir machten alles komplett neu,installierten einige LEDs und bauten beide Bars teils von Grund auf neu!.  


2010 kam dann das Nichtraucherschutzgesetz  und somit auch der Durchgang von vorne  zu den Toiletten und die Trennung der beiden Bars. 2013 kommt eine kosmetische Erneuerung des vorderen Gastraums.Ein Umbau der Toiletten und der Garderobe,welche noch nicht zu den fertigen Bereichen des Lokals zählen!Auch unsere Bühne im Nichtraucherbereich sowie einige kleinere Neuerungen werden vorraussichtllich 2015 abgeschlossen sein! Seid gespannt was bei uns alles passiert!Bei einem seid euch sicher: Unserem Stiel sowie unserem Konzepzt bleiben wir stets treu!Ich hoffe IHR uns auch! Euer Coyote-Chef!


PS: Wir werden  von Zeit zu Zeit unsere Geschichte der Geschehnisse im Coyote vervollständigen und weitere Anekdoten zum Besten geben!